Dieses Forum ist ein Digimon RPG. Hauptsächlich spielt dieses Forum nach Digimon Adventure 02.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Danke - vom Tale of Elune Forum
So März 25, 2018 8:04 pm von Gast

» Tale of Elune
So März 25, 2018 11:30 am von Gast

» Kündigung der Partnerschaft
So März 18, 2018 9:13 pm von Gast

» WCKD
So März 11, 2018 8:26 pm von Gast

» Roaring Storms
Sa März 03, 2018 11:13 pm von Gast

» Kündigung der Partnerschaft
Do Feb 22, 2018 2:46 pm von Gast

» Fragen
Sa Feb 17, 2018 4:54 pm von Gast

» victoria's grove
Di Feb 13, 2018 3:03 pm von Gast

» Run Free (WaCa RPG)
Mi Jan 31, 2018 11:50 pm von Gast

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Teilen | 
 

 [Anfrage] Banished Dreams

Nach unten 
AutorNachricht
Der schwarze Rabe
Gast



BeitragThema: [Anfrage] Banished Dreams   Di Okt 24, 2017 5:37 pm

Hallo liebes Digimon World-Team,

das 'Banished Dreams' ist ein ganz frisch eröffnetes Forum, welches daher leider noch keine Inplayaktivität aufweisen kann. Wir hoffen trotzdem auf eine Partnerschaft mit euch ♥️

Liebe Grüße,

Lola




- B a n i s h e d | D r e a m s -
Stadt RPG | Fiktive Welt | Fantasy Aspekte (Hexerei) | FSK 16

"Wer an der Macht ist wird jene jagen, die er nicht verstehen will..."
- Schamane Takra


Willkommen in Coadale! Wir sind eine mittelgroße Stadt, die im Herrschaftsgebiet des Königs von Talmahr und somit in einer mittelalterlichen, fiktiven Welt liegt. In unserer Welt dominiert das Thema 'Religion'. Um genau zu sein gibt es drei fiktive Glaubensrichtungen, um die sich unsere Geschichte dreht. Ob Religion nicht ein langweiliges Thema sei? Oh nein, ganz sicher nicht! Denn in unserer Welt haben die Götter der Religionen einen größeren Einfluss, als es vielleicht auf den ersten Blick vermuten lässt. Doch fangen wir am Anfang an:
Der 'Zophanismus' beherrscht unsere Welt. Der Glaube an den Gott 'Zophan', den Gott des Lichtes, des Tages und der Sonne, hat sich über die Jahrhunderte hinweg durchgesetzt. Leider toleriert der Zophanismus andere Glaubensrichtungen nicht. Diese Einstellung eröffnete die Jagd auf die "Ketzer". Viele kleine Gemeinschaften gibt es heute schon gar nicht mehr. Zwei Glaubensarten konnten jedoch im Verborgen erhalten bleiben: Der 'Naalythismus' und der 'Valhjiaismus'. Vom Zophanismus über einen Kamm geschert glaubt man, dass es sich bei beiden Religionen um 'Teufelsanbeterei' handelt. Allerdings glaubt man nur im Naalythismus an das Gegenstück zum Gott des Lichtes, während der Valhjiaismus ein wesentlich älterer Glaube ist, bei dem man viele, verschiedene Götter anbetet. Was die beiden Glaubensrichtungen dann gemeinsam haben? Nun zum einen die Ignoranz des Zophanismus, der sie als Ketzer betitelt und auslöschen möchte. Und zum anderen gibt es da eine Sache, die ihnen ihre Götter ermöglichen: 'Hexerei'. Genau, du hast richtig gehört! Mit dem richtigen Gebet und dem dazu passenden Ritual, können diese Menschen übernatürliche Dinge hervorrufen. Flüche, Verzauberungen oder gar Magie, die wir uns nicht vorzustellen vermögen. Die Hexerei ist aber nur ein weiterer Anlass für den Zophanismus, die beiden anderen Glaubensrichtungen aus ihrer Gesellschaft verbannen zu wollen. Man fürchtet sich vor deren Kräften und versucht nicht einmal diese zu verstehen. Ketzerei und Hexerei gilt als das schlimmst mögliche Vergehen. Dabei ist der Gott des Lichtes selbst nicht einflusslos. Auserwählten Menschen schenkt auch er eine individuelle, übernatürliche Gabe. Die Fähigkeit mehr zu sehen oder als sein Sprachrohr zu dienen, sind dabei nur zwei Beispiele der mannigfaltigen möglichen Fähigkeiten. Diese sogenannten 'Medien' werden vom Zophanismus natürlich nicht verachtet, denn sie gelten als unheimlich wertvoll.
Die Welt in der wir leben ist, wie du sicher selbst schon erkannt hast, keine einfache Welt. Der Konflikt zwischen den Religionen in Verbindung mit der Macht, die sie durch den Einfluss ihrer Götter erhalten ist groß. In unserer eigentlich sehr schönen Stadt, Coadale, trachten die geheimen Religionen nach Freiheit. Doch die Übermacht der Zopharen ist groß, was ein Umdenken erschwert und den Durst nach Rache schürt... Und zu allem Überfluss gibt es in Mitten all der Konflikte noch die 'Yahkyoe'. Das sind arme Menschen deren Seelen mit Dunkelheit verflucht wurden. Abscheulichkeiten, Zweigesichter. Menschen mit einer zweiten, dämonischen Gestalt, die dazu verdammt sind dem zu dienen, der sie verflucht hat.
Dich hat das alles noch nicht abgeschreckt? Dir gefällt eventuell sogar die düstere Geschichte Coadales? Dann besuche unsere Stadt doch einfach und werde ein Teil von Geheimnissen, Liebe, Intriegen und Verrat. In einem Spiel, welches niemand gewinnen kann.



Fakten:
# Fiktive Welt
# Spielt in der mittelgroßen Stadt Coadale
# Mittelalterliches Setting
# Fantasy Aspekte in Form von Hexerei und Fähigkeiten enthalten
# FSK 16 Forum, mit FSK 18 Bereich
# Szenentrennung
# RL-Avatare (müssen ins Setting passen)
# MPL: 150 Wörter / ~850 Zeichen



Code:
<center><div style="width: 500px; height: auto; border: 8px solid #BBB5BF; padding: 2px; background-color: #ffffff"><div style="font-weight: bold; color:#000000; font-size:28px; text-align: center; margin: 10px 5px 0px 0px;">
[img]https://i62.servimg.com/u/f62/19/77/51/38/partne10.jpg[/img]

- B a n i s h e d | D r e a m s -</div><div style=" text-align: center; margin: 0px 5px 0px 0px; letter-spacing: 2px;">[i]Stadt RPG | Fiktive Welt | Fantasy Aspekte (Hexerei) | FSK 16[/i]</div><div style="width: 490px; height: 2px; background-color: #000000"></div><div style="width: 486px; padding: 5px; background-color:#EBE8ED; text-align: justify;">
[center][i]"Wer an der Macht ist wird jene jagen, die er nicht verstehen will..."
- Schamane Takra[/i][/center]
[hr]
[justify][b]Willkommen in Coadale![/b] Wir sind eine mittelgroße Stadt, die im Herrschaftsgebiet des Königs von Talmahr und somit in einer mittelalterlichen, fiktiven Welt liegt. In unserer Welt dominiert das Thema 'Religion'. Um genau zu sein gibt es drei fiktive Glaubensrichtungen, um die sich unsere Geschichte dreht. Ob Religion nicht ein langweiliges Thema sei? Oh nein, ganz sicher nicht! Denn in unserer Welt haben die Götter der Religionen einen größeren Einfluss, als es vielleicht auf den ersten Blick vermuten lässt. Doch fangen wir am Anfang an:
Der 'Zophanismus' beherrscht unsere Welt. Der Glaube an den Gott 'Zophan', den Gott des Lichtes, des Tages und der Sonne, hat sich über die Jahrhunderte hinweg durchgesetzt. Leider toleriert der Zophanismus andere Glaubensrichtungen nicht. Diese Einstellung eröffnete die Jagd auf die "Ketzer". Viele kleine Gemeinschaften gibt es heute schon gar nicht mehr. Zwei Glaubensarten konnten jedoch im Verborgen erhalten bleiben: Der 'Naalythismus' und der 'Valhjiaismus'. Vom Zophanismus über einen Kamm geschert glaubt man, dass es sich bei beiden Religionen um 'Teufelsanbeterei' handelt. Allerdings glaubt man nur im Naalythismus an das Gegenstück zum Gott des Lichtes, während der Valhjiaismus ein wesentlich älterer Glaube ist, bei dem man viele, verschiedene Götter anbetet. Was die beiden Glaubensrichtungen dann gemeinsam haben? Nun zum einen die Ignoranz des Zophanismus, der sie als Ketzer betitelt und auslöschen möchte. Und zum anderen gibt es da eine Sache, die ihnen ihre Götter ermöglichen: 'Hexerei'. Genau, du hast richtig gehört! Mit dem richtigen Gebet und dem dazu passenden Ritual, können diese Menschen übernatürliche Dinge hervorrufen. Flüche, Verzauberungen oder gar Magie, die wir uns nicht vorzustellen vermögen. Die Hexerei ist aber nur ein weiterer Anlass für den Zophanismus, die beiden anderen Glaubensrichtungen aus ihrer Gesellschaft verbannen zu wollen. Man fürchtet sich vor deren Kräften und versucht nicht einmal diese zu verstehen. Ketzerei und Hexerei gilt als das schlimmst mögliche Vergehen. Dabei ist der Gott des Lichtes selbst nicht einflusslos. Auserwählten Menschen schenkt auch er eine individuelle, übernatürliche Gabe. Die Fähigkeit mehr zu sehen oder als sein Sprachrohr zu dienen, sind dabei nur zwei Beispiele der mannigfaltigen möglichen Fähigkeiten. Diese sogenannten 'Medien' werden vom Zophanismus natürlich nicht verachtet, denn sie gelten als unheimlich wertvoll.
Die Welt in der wir leben ist, wie du sicher selbst schon erkannt hast, keine einfache Welt. Der Konflikt zwischen den Religionen in Verbindung mit der Macht, die sie durch den Einfluss ihrer Götter erhalten ist groß. In unserer eigentlich sehr schönen Stadt, Coadale, trachten die geheimen Religionen nach Freiheit. Doch die Übermacht der Zopharen ist groß, was ein Umdenken erschwert und den Durst nach Rache schürt... Und zu allem Überfluss gibt es in Mitten all der Konflikte noch die 'Yahkyoe'. Das sind arme Menschen deren Seelen mit Dunkelheit verflucht wurden. Abscheulichkeiten, Zweigesichter. Menschen mit einer zweiten, dämonischen Gestalt, die dazu verdammt sind dem zu dienen, der sie verflucht hat.
Dich hat das alles noch nicht abgeschreckt? Dir gefällt eventuell sogar die düstere Geschichte Coadales? Dann besuche unsere Stadt doch einfach und werde ein Teil von Geheimnissen, Liebe, Intriegen und Verrat. In einem Spiel, welches niemand gewinnen kann.

[center]<a href="http://banished-dreams.forumieren.de/" target="_blank">>>>Besuche Coadale.<<<</a>[/center]
[hr]
[size=16][b]Fakten:[/b][/size]
# Fiktive Welt
# Spielt in der mittelgroßen Stadt Coadale
# Mittelalterliches Setting
# Fantasy Aspekte in Form von Hexerei und Fähigkeiten enthalten
# FSK 16 Forum, mit FSK 18 Bereich
# Szenentrennung
# RL-Avatare (müssen ins Setting passen)
# MPL: 150 Wörter / ~850 Zeichen
[/justify]
</div>
</div></center>
Nach oben Nach unten
 
[Anfrage] Banished Dreams
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» RPG Dreams [Anfrage]
» Deutscher Bundestag Drucksache 18/1444 18. Wahlperiode 15.05.2014 Kleine Anfrage der Abgeordneten Katja Kipping, Fraktion DIE LINKE
» Dark Movie Dreams grüsst Panem
» Outside Dreams
» [Anfrage] Warrior Cats Wüsten Krieger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Digimon World: Next Order :: Freundschaften :: Wanna Be? :: Anfragen-
Gehe zu: